CD-Produktion
Liebeslieder der Romantik
Leise flehen meine Lieder
Artwork: Susanne Jordan, Fotos: Carlo Bansini
»» Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken.
In dieser CD-Produktion erleben Sie eine Mischung aus bekannten und unbekannten Liedern und Intermezzi aus der Musikliteratur der Romantik. Das Bestreben ist, unbekannte, fast vergessene Texte und Melodien vergangener Zeiten, erneut erleb- und hörbar zu machen. Dafür forschen wir in den verschiedensten Archiven und Bibliotheken. Denn dort finden wir wieder, was oft schon vor langer Zeit abgelegt wurde und das „Verlorengehen“ vorprogrammiert schien.
Sie hören romantische Empfindungen von Dichtern, wie Rellstab, Schiller, Goethe, Hugo, von Stolberg, Campe, Cornelius, Herrosee als auch Komponisten, wie Felix M. Bartholdy mit „Lied der Freundin“, Franz Schubert mit „Auf dem Wasser zu singen“, Franz Liszt mit „Gibt es wo einen Rasen grün…?“, Richard Wagner mit „Meine Ruh ist hin…!“ und Ludwig v. Beethovens „Ich liebe dich“ – um nur einige Vertonungen zu nennen.

Hörproben dieser Produktion:

  1. 1.
    Gibt es wo einen Rasen grün - Hugo - Liszt
    1:08
  2. 2.
    Sehnsucht - Schiller - Vagedes
    0:52
  3. 3.
    Gebet - Geibel - Hiller
    0:54
  4. 4.
    Weit in nebelgrauer Ferne - Schiller - Vagedes
    0:59
  5. 5.
    Berglied - Schiller - Zelter
    0:59